Webdesign Kurs für Print-Designer: Grandiose Websites mit Webflow erstellen

Website Layout CollageWebsite Layout Collage
Website Layout CollageWebsite Layout Collage

Du bist Print-Designer und hast richtig Bock darauf, deine Layouts selbst umzusetzen? Du möchtest eigenständig überzeugende Websites erstellen, aber mit Coding willst du nichts zu tun haben? Datenbanken, JavaScript und PHP sind dir einfach zu nerdy? Du brauchst das Visuelle, willst die Resultate sofort sehen und dich nicht in einem Code verlieren? Und du möchtest deinen Kunden mit Webdesign einen zusätzlichen Service bieten?

Wenn du all diese Fragen innerlich mit ‘Ja’ beantwortet hast, habe ich die Lösung für dich: Webflow. Das Tool erlaubt dir, professionelle Custom Websites zu erstellen, ohne dass du dafür Programmierkenntnisse brauchst.

Deine Vorteile auf einen Blick

Du erweckst deine Layouts eigenständig zum Leben.

Du verdienst mehr Geld.

Du kannst deinen Kunden ein Rundum-Sorglos-Paket bieten: vom Konzept, über das Design, bis hin zur Website Erstellung.

Du sparst dir die umständliche Übergabe an einen Entwickler.

Du erstellst Websites mit deinen Augen - so wie es sein sollte.

Parallax Scroll Effekt Layout
Yomei Magic Desk Website Layout Screenshot
Onlinekurs Website Layout Vorschau
Yomei Website Layout Vorschau
Webdesign Onlinekurs Website Layout Vorschau

Webflow lernen für Print-Designer

Website Layouts eigenständig umsetzen - und das ganz ohne Programmierkenntnisse. Geht. Aber leider nur eingeschränkt. Es gibt zwar Angebote auf dem Markt, die es jedem erlauben, nach dem Baukastenprinzip eine eigene Website zu erstellen. Doch auf dem Niveau einer eigens programmierten Website werden sich diese Webdesigns niemals bewegen.

Du kennst das Problem als Designer sicherlich: Du hast in all deiner Detailverliebtheit ein wunderschönes Konzept erstellt, das bitte auch genau so umgesetzt werden soll. Sicherlich kann ein Entwickler das übernehmen. Doch wird die Website am Ende des Tages wirklich exakt so aussehen, wie du es angedacht hast? Ich nehme die Antwort vorweg: Nein!

Die Lösung: Webflow.

Mit Webflow hast du die Möglichkeit, deinen Kunden auch Services im digitalen Bereich anbieten zu können. Das bringt dir mehr Aufträge, mehr Umsatz und noch bessere Ergebnisse. Denn mal ehrlich: Wenn man einen Website-Entwurf an einen Programmierer bzw. Entwickler weitergibt, ist das Ergebnis nie genau so wie man es selbst im Kopf hatte. Auch wenn deine Designs und Vorlagen noch so genau sind.

Es wird Zeit, dass du deine Visionen selbst zum Leben erweckst.
Als Print-Designer bringst du alles mit, um wunderschöne und richtig geniale Websites in die Welt hinauszulassen. Es fehlt einfach nur an den Programmierkenntnissen. Nur weil du jetzt nicht zum Coding Geek mutieren möchtest, solltest du dir die Chance darauf, richtig schicke Websites zu erstellen nicht entgehen lassen.

Ich war selbst in der Situation. Ich konnte als Designer zwar mega coole Konzepte erstellen, aber sie leider nicht eigenständig umsetzen. Dafür brauchte ich immer einen Entwickler, der das Projekt gemeinsam mit mir rockt - und am Ende des Tages mehr verdiente als ich. Entwickler sind einfach gefragt.
Mit dieser Situation wollte ich Schluss machen. Und siehe da: Es lief mir Webflow über den Weg. Vielleicht ein Wink des Schicksals.

Heute - einige Jahre später - kann ich sagen: Es lohnt sich, Webdesign in sein Angebot mit aufzunehmen. Also warte nicht länger. Hol dir deinen Zugang zum Webflow Kurs.

Das sagen Designer, die den Webflow Onlinekurs absolviert haben

Tanja K.

Kommunikationsdesign

Sven B.

Dipl. Grafik-Designer (FH)

Doris P.

Kommunikationsdesign

Miriam K.

Kommunikationsdesign

Webdesign lernen: Die Schulung für Print-Designer

Webdesign mit Webflow bringt Spaß und richtig richtig gute Ergebnisse. Das Tool ist für Designer eine tolle Lösung, um Websites nach eigenen Vorstellungen zu designen und umzusetzen. Einfach, weil es visuell funktioniert. Du arbeitest also nicht mit einem kryptischen Code, sondern direkt an der Website. Du siehst, was du tust und kannst die Resultate sofort am Endergebnis überprüfen.

Damit du alles aus Webflow herausholen und selbst Websites erstellen kannst, musst du nur noch den Umgang mit diesem Tool lernen. Und hier kommt nun der Webflow Onlinekurs ins Spiel.

Ich möchte dir zeigen, wie du mit Webflow und ohne Programmierung deine Layouts ganz easy selbst umsetzen kannst. Zu diesem Zweck habe ich einen Webflow Kurs erstellt, der dich Schritt für Schritt durch das Programm führt.
Die Webflow Schulung ist so aufgebaut, dass du wirklich alles aus Webflow herausholen kannst. Komplett ohne Programmierkenntnisse. Wir fangen ganz vorne an. Vorkenntnisse brauchst du nicht.

Was du lernen wirst

Webflow-Einführung und Möglichkeiten

Grundlagen zum Webflow Designer

Layout Umsetzung, SEO und mehr

Arbeit an einem realen Kundenauftrag

Websites veröffentlichen & DSGVO

Zusammenarbeit mit Kunden in Webflow

Möglichkeiten und Nutzung des Webflow CMS

Layout Animationen umsetzen

Sobald wir den Kurs erfolgreich gemeinsam durchgearbeitet haben, wirst du Websites für Kunden nicht mehr nur designen sondern auch umsetzen können. Klingt gut? Dann Feuer frei!

Zugang holen

Noch ein paar Worte zum Abschluss

Wenn du Print-Designer bist und bisher deine digitalen Layouts an Entwickler weitergeben musstest, geht es dir wie mir vor einigen Jahren. Ich habe mich auch nicht in der Coding Welt daheim gefühlt und mich erfolgreich um die Website Programmierung gedrückt.

Das Ergebnis: Ich habe mir wirklich eine Menge Geld durch die Lappen gehen lassen. Und mir auch noch richtig viel zusätzliche Arbeit aufgebürdet, weil die Absprachen mit den Entwicklern zum Teil sehr nervenaufreibend und zeitaufwendig waren.

Du kannst dir also sicher sein: I feel you.

Das Gute daran: Ich kenne deine Perspektive und dein Ausgangslevel. Deshalb ist mein Onlinekurs so aufgebaut, dass du perfekt abgeholt wirst. Denn an dem Punkt, an dem du heute stehst, stand ich auch vor einigen Jahren. Bis mir Webflow über den Weg lief und ich beschloss, nun das nächste Kapitel in meiner Selbstständigkeit aufzuschlagen.

Der Crashkurs ist komplett auf deutsch. Tatsächlich sind Kurse auf Englisch für viele noch ein Hindernis. Nicht zuletzt, weil gerade im Schulungsbereich viele Fachbegriffe fallen und wichtige Informationen untergehen. Damit du also durchsteigst, habe ich den Kurs komplett in deutscher Sprache erstellt. Und sollte dir die Webflow Schulung am Ende doch nicht zusagen, keine Sorge: Es gibt eine 14 Tage Geld zurück Garantie.

Ab zum Kurs
Website Layout CollageWebsite Layout Collage
Website Layout CollageWebsite Layout Collage

Was du gestalten kannst, kannst du auch umsetzen

Mit dem Einstieg in Webflow wirst du Teil der No-Code Generation, die immer populärer wird. Du gestaltest in einem Designer und der Code wird für dich im Hintergrund geschrieben. Für dich bleibt weiterhin alles Visuell. So, wie du es gewohnt bist.